IGS - Integrierte Gesamtschule Landau


Bericht vom Vorstandsseminar

Und schon wieder ist das diesjährige Vorstandsseminar rum... Schade, wirklich schade. Wir hatten eine super schöne Zeit, wir sind super als Team zusammen gewachsen und hatten einfach unglaublich schöne Tage.
Wir sind am Mittwoch nach der Schule nach Bad Bergzabern gefahren, um dort gemeinsam 3 Tage zu verbringen, das diesjährige Vorstandsseminar. Im Vorstand sind die sogenannten StufensprecherInnen, die von ihren Jahrgängen gewählt werden, die 3 SchülersprecherInnen und ReferatsvertreterInnen. Insgesamt waren wir 29 Kinder von der 5.-13. Klasse. Wir haben zusammen an Workshops gearbeitet, Konzepte überarbeitet, an unserer Performance gearbeitet, wie man am besten vor Gruppen redet, was man alles beachten muss, wir haben super lustige und tolle Teambuilding Spiele gespielt, haben eine Vorstandssitzung geführt und so viel mehr. Es waren echt anstrengende Tage, wir waren abends erst gegen 21:00 fertig, trotzdem war es einfach nur so schön und uns ist mal wieder aufgefallen, wie sehr wir doch unsere Schule bewundern.

Referat Ö

Heute haben wir, das Referat Ö, einen kleinen Workshop zum Thema “Schüler-Partizipation an der IGS Landau” gestaltet. Es kamen externe LehrerInnen, um sich etwas über unsere Schule und über unser Konzept anzuhören. Wir hatten eine PowerPoint vorbereitet, in der wir unser SMS-Konzept vorgestellt haben, dann haben wir den Antragsweg in einem kleinen „Schauspiel“ vorgestellt und konnten ganz viele Fragen beantworten. Wir lieben es, mit Fragen über unsere Schule gelöchert zu werden und wir sind jedes Mal so stolz, dass sie so begeistert von unserer Schule sind.
Wir hoffen, dass sie ein bisschen von unserem System mitnehmen können.

Vivi Fink

Bericht zum Herausforderungsfest 2019

Alle Herausforderungen sind wieder in Landau eingetroffen. Aus diesem Grund hat unsere Schule heute das Herausforderungsfest gefeiert. Alle Herausforderer haben also ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit MitschülerInnen, Eltern und Außenstehenden geteilt. Und es ist so einiges präsentiert worden. Alle Gruppen haben sich richtig Mühe gegeben, ihr Projekt so gut wie möglich zu präsentieren.
Das hatte zur Folge, dass man von einem interessanten Plakat zur nächsten PowerPoint gestolpert ist.
Einige Herausforderer haben auch einfach ihr Projekt aufgeführt, in Form eines Theaterstücks zum Beispiel.
Zwischendurch haben Herr Haug und der Bürgermeister Herr Ingenthron eine kurz Rede gehalten.
Alle Gäste wurden durch die 7. Klasse mit Essen und Trinken versorgt, was bei diesen Temperaturen auch dringend nötig war. Die 7ten Klassen hatten aber vor allem den Auftrag, sich die Präsentationen anzusehen, da
für die 7. die erste HF (Herausforderung) schon Mitte des Jahres gewählt und auch geplant werden muss.

Tobi Hein, Klasse 9a

Bericht zur Abschlussfeier der 9. und 10. Klassen

Am 19.6. haben die Klassenstufen 9&10 ihren Abschluss gefeiert.
Zu Beginn hatten alle Eltern die Möglichkeit, sich einen kostenlosen Sekt an dem Getränkestand abzuholen.
Der offizielle Teil der Feier wurde dann in der Turnhalle mit 2 SchülerInnen in der Moderatorenrolle durchgeführt. Unser Schulleiter Herr Haug hat natürlich eine Rede gehalten und versucht, den SchülerInnen etwas mit auf den Weg zu geben.
Ein weiterer Programmpunkt war die Abschlussrede der 9er und 10er, in der sich die SchülerInnen bei den Lehrern bedankt haben.
Nicht zu vergessen ist die Zeugnisvergabe, bei der alle Abgänger ihr Abschlusszeugnis von ihren TutorInnen überreicht bekommen haben.
Die gesamte Feier wurde auch, immer zwischen den Reden und Vergaben musikalisch begleitet.
Nachdem das Programm in der dann sehr warmen Turnhalle fertig war, hatten alle Anwesenden dann die Möglichkeit, den Abend mit Essen und Trinken zu feiern. Es wurde weiterhin durch die 9&10. Klassen für Unterhaltung gesorgt, z.B. durch das Männerballett.
Für Essen und Trinken wurde durch die Oberstufe und die 8ten Klassen gesorgt. Im Großen und Ganzen war es ein sehr schöner Abend, an dem auch so manche Träne geflossen ist.
Zu guter Letzt:
Viel Glück und einen weiterhin erfolgreichen Weg für alle Abgänger.


 Tobi Hein  Klasse 8a

Unsere SchülerInnensprecher 2019

Die IGS hat drei neue SchülersprecherInnen: Paula Keßler , Linus Schüttel und Nihanya Thevathas werden im Schuljahr 2019/20 unsere neuen SchülervertreterInnen sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind gespannt, was wir alles mit ihnen erleben werden. :-)

Auftakt SchülerInnensprecherwahlen

Heute war der Wahlauftakt für die Schülersprecherwahl. Wir haben dieses Jahr 5 KandidatInnen, von Klassenstufe 5-9, die sich aufstellen lassen haben. Heute Morgen in der Montagmorgen-Begrüßung haben die KandidatInnen ihre Motivationsreden gehalten. Wir waren sehr beeindruckt, was sie sich da überlegt haben. Von heute bis am Mittwoch dürfen alle Schüler und Schülerinnen wählen gehen und ihre Favoriten wählen. Wir sind sehr gespannt, wer im nächsten Schuljahr SchülersprecherIn sein wird :)

Ausbildung Super-Samse Speyer

Von Mittwoch bis Freitag waren wir, die SamSe, in Mannheim in der Jugendherberge. Die sogenannten „Super Samse“ haben in diesen 3 Tagen neue SchülerInnen von Klassenstufe 7-10 zu SamSen ausgebildet. Ein SamS ist ein Lerncoach, der jüngere SchülerInnen in der GTS (Lernzeit) unterstützt , ihnen hilft und so weiter.
Wir haben verschiedene Workshops angesetzt, verschiedene Methoden angewendet und vieles mehr.
Am 2. Tag kamen unsere SanitäterInnen dazu. Diese haben uns einen Erste Hilfe Kurs gegeben, damit wir auch im Ernstfall professionell handeln können. Es waren super schöne Tage und wir hatten viel Spaß. Wir sind stolz darauf, so viele neuen SamSe im nächsten Schuljahr zu haben.

Preisverleihung Klassenräte Mainz

Heute waren wir in Mainz, um genauer zu sagen im Landtag. Wir waren auf der Preisverleihung von den Klassenräten. Wir sind 5 Juniorexpertinnen aus unserer Schule und haben bei der Preisverleihung erklärt, was ein Klassenrat eigentlich ist.
Viele Klassenräte aus ganz Rheinland-Pfalz hatten sich beworben. 3 Grundschulen aus RLP und 3 weiterführende Schulen aus RLP wurden dort geehrt. Ihre Beiträge waren die besten.
Anschließend sind wir noch ein bisschen in der Stadt bummeln gewesen und sind jetzt auf dem Weg nach Hause. Es war echt schön!

Klassenrats-JuniorexpertInnen

Ausbildung Super-Samse

Heute waren ein paar der Super-Samse bei mir zu Hause. Wir haben das Seminar geplant, auf dem wir die neuen, angehenden Samse ausbilden werden. Wir haben die Workshops geplant und haben auch ENDLICH unsere Konzepte digitalisiert.
Wir waren sehr produktiv und hatten auch echt Spaß daran. Wir sind mega gespannt, wie das Seminar wird.

Team G

Gestern waren wir in der Gesamtkonferenz der LehrerInnen. Wir, der SMS-Vorstand, wurden eingeladen, um gemeinsam mit allen LehrerInnen an verschiedenen Punkten zu arbeiten. Das ganze ging vom Spinn-Club aus. Wir haben uns verschiedene Dinge überlegt, wie wir unsere Schule noch besser machen können, wie wir unsere Schule besser gestalten können und wie wir es hinbekommen, dass jedeR sehr gerne in die Schule geht und sich wohl fühlt. Es war sehr informativ und wir sind sehr gespannt, was davon alles umgesetzt wird... Wir sind so froh, dass wir so ein Mitbestimmungsrecht haben!

Klassenrats-JuniorexpertInnen

Klassenrats-JuniorexpertInnen

Heute morgen sind wir sehr früh aufgestanden, um um acht Uhr los zu fahren. Als Klassenrats-JuniorexpertInnen ging es für uns nach Bad Kreuznach zur nächsten Entscheidungs-Runde des Klassenratswettbewerbs. Während der einstündigen Autofahrt haben wir Musik gehört. Als wir dort waren haben wir Leute kennengelernt, die mit uns die Finalisten des Wettbewerbs auswählten. Wir waren zu neunt in dem Raum, in dem wir als eine Jury die Sitzung abgehalten haben. Wir sahen uns die verschiedenen Beiträge der Schulen an (verschiedene Videos und Word Präsentationen), die sehr spannend waren. Nachdem wir die Beiträge der Grundschulen gesichtet hatten, gab es Essen, welches uns Frau Bohrer gemacht hat (es war sehr lecker:-)). Anschließend haben wir mit den weiterführenden Schulen weiter gemacht. UM 15:45 Uhr saßen wir dann wieder im Auto, um zurück nach Landau zu fahren. Wir hörten unser Hörspiel fertig :-)
Nachdem Frau Bohrer uns nach Hause gefahren hatte (Ankunft war um 17.00 Uhr), waren wir ganz schön müde.
-Anna Braun, 6c

Klassenrats-JuniorexpertInnen

Schülersprecher*innenwahl 2019

Heute war die Auftakt-Veranstaltung für die Schülersprecherwahl in der Montagmorgen-Begrüßung. Alle KandidatInnen haben sich vorgestellt. Sie haben ihren Namen, ihre Klasse und ihr Alter genannt. Ab heute beginnt auch die Wahlkampfphase, wir sind sehr gespannt und halten euch auf dem Laufenden ☺

Die Kandidat*innen

Ausbildung Samse

Wir haben uns heute getroffen, um eine Auswahl für die Ausbildung der diesjährigen Samse zu treffen. Wir haben verschiedene Kriterien gehabt, wie z.B. die schulische Leistung, die Motivation, die Bewerbung, die Lehrerempfehlung usw...
Am Montag werden wir verkünden, wer mit aufs Seminar fahren darf und dort als Sams dann ausgebildet wird. Wir freuen uns total darauf!

Arbeit des Vorstandes

Einige Schülerinnen und Schüler haben nicht am Boys und Girls-Day teilgenommen, sondern sich im Vorstand getroffen.
Wir haben an verschiedenen Punkten gearbeitet, wie zum Beispiel die verschiedenen Aufgaben der Gremien. Denn bei uns in der Schule, im Demokratie Konzept gibt es soooo viele verschiedene Gremien, so viele verschiedene Aufgaben.
Zum Mittagessen gabs dann auch noch Pizza
Wir haben ganz schön fleißig und konzentriert gearbeitet und sind zu tollen Ergebnissen gekommen.
Trotzdem haben wir noch ganz schön viel zu tun, damit unsere Schule immer besser wird.

Kleiderbasar 2019

Unser Kleider-Basar ist so gut gelaufen! Wir waren schon fast etwas überfordert. Wie hätten niemals gedacht, dass wir so viele Klamotten gebracht bekommen.
Montag und Dienstag war die Annahme der Kleidung. Wir waren sehr beschäftigt damit, alles aufzubauen, zu sortieren , zu beschriften und vieles mehr.
Wir haben den kleinen Konferenzraum so hergerichtet, dass er am Schluss schon fast aussah wie ein Modegeschäft.
Donnerstag, am Tag der Tiwo-Präsentation, war dann der erste Tag, an dem wir den Raum offen hatten. Der Andrang war riesig und es wurde viel gekauft.
Montag und Dienstag durften die SchülerInnen dann auch nochmal einkaufen.
Insgesamt wurden ca 650€ eingenommen, die wir jetzt heute an alle Schüler/innen verteilen.
Die Kleider-Rückgabe hat auch heute stattgefunden.
Wir sind echt stolz, dass das so gut geklappt hat. Dass das so groß wird hätten wir nie gedacht. Wir hatten sogar anfangs Angst, dass niemand Kleider vorbeibringt.
Nächstes Jahr möchten wir wieder einen Basar machen - noch besser ;-)
War ein super toller Start!